Bei den Reihenfiltern handelt es sich um ein erweiterungsfähiges Baukastensystem in geschraubter Ausführung. Je nach Bedarf werden entsprechende Filter- und Einblassektionen aneinander gereiht. Der Leistungsbereich geht von etwa 10.000–300.000 m³/h.

RS / RX-Filter
Die RS / RX-Baureihen sind ein bewährtes, erweiterungsfähiges Baukastensystem mit Niederdruck­-Spülluftabreinigung. Je nach Bedarf werden entsprechende Filter- und Einblassektionen aneinandergereiht. Der Leistungsbereich geht von etwa 20.000–300.000 m³/h. RS / RX-Filter sind nur für den Unter- und Überdruckbetrieb geeignet. Die Gehäuseteile sind in der Regel aus 2 mm verzinktem Stahlblech gefertigt. Optional ist auch ein dickwandigeres Material in lackierter Ausführung oder Edelstahl möglich. Die Baureihe RS / RX ist 2,85 m breit. Dafür stehen als Filterschlauchlängen 3 m (Standard) und 4 m zur Verfügung. Für kleinere Luftmengen und auch zur Anordnung über Dach wurde die Baureihe RSEC konzipiert. Diese hat eine Gehäusebreite von 2,4 m und 2 m lange Filterschläuche. Die Filterschläuche sind aus Polyester­-Nadelfilz konfektioniert und von außen beaufschlagt. Wahlweise sind auch Filterpatronen und Filtertubes möglich. 

Abgereinigt werden die Filterschläuche durch das materialschonende Niederdruckspülluftsystem. Dabei fährt der Spülwagen im Reinluftraum kontinuierlich oder druckabhängig gesteuert über die Schlauchöffnungen hin und her. In Fahrtrichtung wird dabei die erste Filterschlauchreihe neutralisiert, während die zweite Reihe von der Reinluftseite her gespült wird. Die dritte Reihe ist ebenfalls noch neutralisiert. Dadurch ergibt sich eine Auftriebsverzögerung, die erforderlich ist, um den abgelösten Staub in die Austragung fallen zu lassen.

Der Staubaustrag erfolgt durch ein bewährtes Kratzfördersystem mit nachgeschalteter Zellenradschleuse. Die Rückluftrohrleitungen sind mit Brandschutzklappen und Umschaltvorrichtungen für Abluftbetrieb versehen.

Das Filtergehäuse ist auf Druckstoßfestigkeit geprüft. Ebenfalls geprüfte Explosionsdruckentlastungseinrichtungen, Löschanlagen, mechanische und thermische Überwachungssysteme sowie druckstoßfeste und zünddurchschlagsichere Zellenradschleusen gehören zu den standardmäßigen Sicherheitseinrichtungen. Der Transportventilator ist reinluftseitig angeordnet und wird nicht mit Späne und Staub beaufschlagt. Somit herrschen im Transportventilator nicht die Bedingungen einer Staub­Ex­Zone.


RSV / RXV-Filter
Diese Baureihe unterscheidet sich im wesentlichen zu der RS / RX-Baureihe durch ihre reinlufseitig angeordneten Ventilatoren. RSV / RXV-Filter sind nur für den Unterdruckbetrieb geeignet. Der Leistungsbereich geht von etwa 20.000–300.000 m³/h. Die Abreinigung der Filterschläuche erfolgt ebenfalls durch das materialschonende Niederdruckspülluftsystem.

Sie wünschen detaillierte Informationen und eine kompetente Beratung zu diesem Produkt?

Für Ihre Fragen und Wünsche stehen Ihnen unsere Mitarbeiter gerne zur Verfügung! Sprechen Sie uns direkt an oder füllen Sie das untenstehende Angebotsformular aus. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Photo of Thomas  Lanz

Thomas Lanz
Bereichsleiter Entstaubungstechnik

Aufgabengebiet
Geschäftsbereich Entstaubung / Luftreinhaltung

Anfrageformular

Bitte geben Sie hier Ihre Kontaktdaten an und hinterlassen Ihre persönliche Produktanfrage.
Die mit einem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.