Wasserberieselte Spritzwand

Bei der Nassabscheidung trifft der Overspray auf den Wasserfilm der Spritzwand und wird dabei im Wasser gebunden. Der sich dabei bildende Schlamm wird mit Farbschlamm-Trennanlagen ausgetragen.

Wasserberieselte Spritzwand RWS

Wasserberieselte Spritzwände
Der Overspray wird im unteren Bereich der vertikalen Wasserablauffläche angesaugt und beim Auftreffen auf den Wasserfilm im Wasser gebunden. Die weitere Auswaschung des Farbnebels erfolgt im unteren Bereich des Auswaschturmes über ein Wirbelauswaschsystem mit nachgeschaltetem Prallflächenabscheider. Um die Verdunstungs-Wassermenge zu ersetzen, ist der Anbau einer automatischen Wasserstandsregelung zu empfehlen.

Über die Entsorgungspumpe wird die gesamte Wassermenge der automatischen Farbschlamm-Trennanlage zugeführt. Durch die automatische Dosieranlage wird dem Wasser Koagulierungsmittel zugeführt, wodurch der Farbschlamm im Umlaufwasser entklebt wird und leichter getrennt werden kann. Die Reinigung des Umlaufwassers erfolgt in der separat angeordneten Farbschlamm-Trennanlage. Je nach Lacksystem und Anlagenausführung wird die Trennanlage im Voll- oder Teilstromverfahren betrieben.

Wasserberieselte Spritzkabinen mit Unterflur-Farbnebelabsaugung
Diese Variante wird für die Lackierung von Großteilen mit hohem Lackdurchsatz eingesetzt. Die Farbnebelansaugung erfolgt unterhalb der Gitterrostabdeckung, wo durch die ständige Berieselung des gesamten Beckenbodens bereits ein erheblicher Oversprayanteil im Wasser gebunden wird. Die weitere Auswaschung des Farbnebels erfolgt im unteren Bereich des Auswaschturmes über ein Wirbelauswaschsystem mit nachgeschaltetem Prallflächenabscheider. Durch die laminare Luftströmung innerhalb der Kabine ist eine optimale Farbnebelerfassung gewährleistet. Ein weiterer Vorteil gegenüber vergleichbaren Systemen ist die geringe Wasserbassinhöhe und die damit verbundene niedrige Fundamenttiefe. Der sich dabei bildende Schlamm wird mit Farbschlamm-Trennanlagen ausgetragen.

Vorteile:

  • Universelle Einsetzbarkeit bei allen Lacksystemen, z. B. bei schweren Grundierungen, Füllern und / oder Wasserlacken
  • Erfassung auch des absinkenden Farbschlammes in der Trennanlage. Austragung als Option oder nachrüstbar
  • Minimale Entsorgungs- und Wartungskosten durch geringe Wassermenge
  • Wasserverteilrinnen mit optimalen Reinigungsmöglichkeiten
  • Verrohrung in säure- und laugenbeständiger Kunststoff-Ausführung
  • Umwälzpumpen in Edelstahlausführung
  • Optimale Farbnebelerfassung durch werkstückabhängige Anordnung der Farbnebel-Ansaugschlitze
  • Hoher Abscheidegrad durch optimale Farbnebelauswaschung
  • Komplette Arbeitsfläche wasserberieselt, somit keine Totzonen
  • Über 3000 Referenzen