22mei2014

Bewerbungen haben sich vervierfacht!

236 Neuntklässler aus acht Real- und Hauptschulen in Herzebrock-Clarholz, Harsewinkel, Oelde, Rheda-Wiedenbrück und Beelen haben für einige Stunden die Firma Rippert in Clarholz bevölkert. Beim Schülerinformationstag erhielten sie Einblicke in die Betriebsabläufe. Die Unternehmensgruppe Rippert produziert Anlagen zur Beschichtung von Ober?ächen, Technik zur Luftreinhaltung und Industrieventilatoren. Vom Unternehmen gemietete Busse hatten die Mädchen und Jungen mit ihren Lehrern an den Schulen abgeholt und nach Clarholz gefahren. Nach einer Begrüßung durch Gesellschafter Thomas Rippert teilten sich die Schüler in 13 Gruppen auf, um, begleitet von 26 Meistern, Vorarbeitern, Technikern und Projektleitern, den Betrieb und Produktionsabläufe kennenzulernen. Auch wurde ihnen ein Video über die Funktion der Lackieranlage eines Landmaschinenherstellers gezeigt. Ausbildungsleiter Jörg Dally führte eine Gruppe von 16 Schülern der Realschule Harsewinkel durch den Betrieb. „12 bis 14 haben sich interessiert gezeigt und Fragen gestellt. So macht der Aktionstag richtig Spaß“, resümierte Jörg Dally zufrieden. Trotz des personellen Aufwands lohne sich der Schülerinformationstag für das Unternehmen Rippert. „Früher hatten wir ungefähr 40 Bewerbungen für Ausbildungsplätze. Seit Einführung des Schülerinformationstags konnten wir unseren Bekanntheitsgrad erhöhen und haben seitdem jährlich eine stattliche Zahl zwischen 150 und 180 Bewerbern“, berichtet Dally. Den Aktionstag, bei dem die Firma ihre Ausbildungsbereiche und den Betrieb vorstellt sowiedie Schüler über die Anforderungen aufklärt, führt Rippert seit drei Jahren durch. Die Ausbildungsleiter nutzen die Veranstaltung, um sich ein erstes Bild über Bewerber zu machen. Bei Rippert arbeiten aktuell 400 Mitarbeiter, davon 41 Auszubildende, in den vier Geschäftsbereichen Lackier- und Filteranlagen, Automation sowie Industrieventilatoren. Wer sich für eine Ausbildung als Verfahrensmechaniker, Elektroniker, Konstruktionsmechaniker, Technischer Produktdesigner oder für ein duales Studium interessiert, sollte sich jetzt für 2015 bewerben, teilt das Unternehmen mit.

Schülertag 2014
Schülertag 2014