15Sep2018

Rippert on Tour

Am 15. September trafen sich 44 Auszubildende der Firma Rippert Anlagentechnik in Herzebrock-Clarholz mit Ihren Betreuern. Auf dem Plan stand ein Ausflug aller Lehrjahre in die Freie Hansestadt Hamburg! Mit reichlich Proviant im Rucksack ging es mit Bus und Bahn nach Hamburg. In Hamburg angekommen, standen als erstes eine Besichtigung der Plaza der Elbphilharmonie und des alten Elbtunnels auf der Agenda. 

Nach einer Stärkung in einem angesagten Burger Restaurant waren die Landungsbrücken das nächste Ziel. Auf dem Wasser wurde mit einer Barkasse Hamburgs historische Speicherstadt und der Hafen erkundet. Wieder an den Landungsbrücken angelegt, wurden die Auszubildenden zu einer Stadtführung über die Reeperbahn abgeholt. Sie haben den Hamburger Kiez mit viel Charme und Witz hautnah erlebt und erfahren, warum die Reeperbahn so tief in den Herzen der Hamburger verankert ist und was heute alle Besucher fasziniert. 

Nach diesem Klassiker stand noch Hamburgs bekanntes Wahrzeichen, der Michel, auf dem Plan. Der Turm des Michels mit seinen 453 Stufen wurde von den meisten Auszubildenden zu Fuß bestiegen. Belohnt wurden sie mit einem phantastischen Panoramablick über die Hansestadt. Nachdem die Auszubildenden die freie Zeit nutzen, um Hamburg auf eigene Faust zu erkunden, trafen sie sich abends zu einem  gemeinsamen Essen. Erschöpft aber gut gelaunt ging es am späten Abend wieder Richtung Heimat. Alle waren sich einig, so ein Ausflug sollte im nächsten Jahr wieder stattfinden!

Elbphilharmonie
Gruppenbild vor der Elbphilharmonie